Archiv für den Monat: Januar 2015

Installation i8kutils unter Ubuntu 14.04.1 LTS für Dell Latitude E7440

Das Latitude E7440 hat ein Problem nach der Installation von i8kfanutils. Der Lüfter wird nur immer kurzzeitig gedrosselt. Nach einer Sekunde übernimmt anscheinend die Hardware wieder die Kontrolle und regelt den Lüfter wieder hoch. Das ganze scheint zu toggeln.

Einen Workaround dazu habe ich mir aus mehreren Einträgen im Internet zusammen gesucht.

Die Installation werde ich in den nächsten Tagen hier beschreiben.

Hier bereits mal unaufbereitetet die einzelnen Schritte:

sudo apt-get install gcc-4.6-multilib
mkdir bin
cd bin
sudo apt-get source i8kutils
sudo apt-get build-dep i8kutils
tar xf i8kutils_1.41.tar.xz
cd i8kutils-1.41
gcc -g -O2 -Wall -I. -o smm -m32 smm.c
sudo ./smm 30a3

sudo cp smm /usr/sbin/
sudo nano /etc/init.d/i8kmon

/etc/init.d/i8kmon by adding „/usr/sbin/smm 30a3″ to right below the „start)“ line. Later on, I put „smm 31a3″ right below the „stop)“ line (just experimenting), and found that after resuming, the power button, brightness buttons, and wireless switch work normally while the fan is still being controlled by i8kmon. However, the CPU down-scaling still happens once in a while.

Kernel Update unter Ubuntu 14.04.1 LTS auf Version 3.18.1

Um den Kernel auf eine aktuellere Version zu updaten müsst Ihr folgendes tun.

Ihr geht auf die Downloadseite für Linux Mainline-Kernels unter diesem Link.

Dort sucht Ihr den passenden Kernel und die passende Architektur. Ich wollte den Kernel 3.18.1 installieren, da dieser einige Fehler meines Latitude E7440 behebt.

Um herauszufinden welche Kernelarchitektur Ihr benötigt gebt Ihr folgenden Befehl ein:
uname -a
Ihr erhaltet dann etwa folgende Ausgabe:
Linux -esktop 3.13.0-30-generic #55-Ubuntu SMP Fri Jul 4 21:40:53 UTC 2014 x86_64

Wichtig sind die beiden Fett markierten Punkte. Der erste zeigt den Kerneltyp an, in meinem Fall „generic“ , der zweite Punkt die Architektur des Kernels, in meinem Fall 64bit.

Wir suchen also einen 64bit Generic Kernel mit der Version 3.18.1.
Nun ladet Ihr die drei markierten Dateien runter:

Nachdem beides geladen ist öffnet Ihr ein Terminal mit der Tastenkombination strg+alt+t und navigiert in euer Download-Directory. Normalerweise sollte der Befehl cd Downloads passen.

Nun erfolgt die eigentliche Installation des Kernels mit dem Befehl:
sudo dpkg -i linux-headers-3.18.1-*.deb linux-image-3.18.1-*.deb

Danach noch ein Update und Upgrade um eventuelle Abhängigkeitsprobleme zu lösen:
sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

Nun noch ein Neustart und der neue Kernel ist aktiv. Dies könnt Ihr wiederum mit dem Befehl uname -a prüfen.
Die Ausgabe sollte nun die neu installierte Kernelversion anzeigen. In meinem Fall die folgende Ausgabe Linux e7440 3.18.1-031801-generic #201412170637 SMP Wed Dec 17 11:38:50 UTC 2014 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

Wenn der Kernel aus irgendeinem Grund Probleme macht und Ihr diesen wieder entfernen wollt reicht der folgende Befehl gepaart mit einem Neustart:
sudo apt-get remove linux-headers-3.18.1-* linux-image-3.18.1-* && sudo update-grub

Nützliche Helfer in Ubuntu

Ein nützlicher Helfer um schnell einen Überblick über Netzwerk-, CPU- und Festplattenaktivität zu bekommen ist der indicator-multiload . Dieser lässt sich ohne Probleme über die Ubuntu Standard-Paketquellen installieren.
Wenn man den Indicator nun auch noch passend dem Ubuntu-Theme einfärben will empfehle ich, ein ppa hinzuzufügen.

So sieht der Systemload-Indicator dann eingefärbt aus:
multiload-indicator

Die Installation des PPAs und des kleinen Tools ist denkbar einfach.

Zunächst installieren wir das PPA mit folgendem Befehl:
sudo apt-add-repository ppa:indicator-multiload/stable-daily
Die Installation bestätigen wir im folgenden Dialog mit ENTER
Danach müssen wir ein Update des Paketcaches machen.
Das tun mir mit folgendem Befehl:
sudo apt-get update
Die eigentliche Installation macht man mit:
sudo apt-get install indicator-multiload

Solltet Ihr den Indicator bereits installiert haben, reicht nach dem Update ein einfaches
sudo apt-get upgrade

Ubuntu 14.04.1 LTS auf Dell Latitude E7440

Nach langer Warterei scheinen nun durch das Kernel-Release 3.18 unter Ubuntu einige Probleme des Dell Latitude E7440 gelöst zu sein. Um den Kernel zu updaten könnt Ihr diesen Beitrag als Anleitung benutzen.

Folgendes kann ich bereits berichten.

Das nervige Mausspringen hat aufgehört.

In Kombination mit Bios A08 habe ich bis jetzt (7 Tage) keinerlei Probleme mit Doppeltastenanschlag mehr gehabt.

Ruhezustand (Hibernate) scheint nun auch endlich zu klappen. Bisher seit 3 Tagen kein Standby sondern nur noch Hibernate.

Ich halte euch auf dem laufenden…